Schüler verpassen Überraschung

EV Duisburg – Eisadler Dortmund 2:3 (0:1, 0:0, 2:2)

Riesiges Pech für die EVD-Schüler, denn gegen den Tabellenzweiten aus Dortmund war im Vorfeld nicht mit Punkten zu rechnen, doch die Jungfüchse standen kurz vor einem Sieg. Den Rückstand aus der dritten Minute drehten die Duisburger in der 51. und 53. Minute in eine 2:1-Führung. „Die Jungs haben offenbar gemerkt, dass es doch ganz lohnenswert ist, auf den Trainer zu hören“, sagte Trainer René Thielsch mit einem Augenzwinkern. Allerdings ließ gegen Ende die Konzentration nach, sodass Dortmund das Spiel in der 57. Minute durch einen Doppelschlag innerhalb von 40 Sekunden doch noch gewann. „Das ist zwar äußerst ärgerlich, lehrt unsere Spieler aber vielleicht, dass man über die komplette Spielzeit arbeiten muss. Das Team ist auf einem guten Weg.“

Tore: Ares Avgerinos, Jonathan Galke.

 

Friedhelm Thelen