Erfolgreicher Abschluss beim letzten Heimspiel

EV Duisburg – Herner EV                                          15:2 (4:1, 6:0, 5:1)

Umso besser lief es im letzten Heimspiel gegen Herne. „Das war eine ausgesprochen disziplinierte Leistung“, lobte Dirk Schmitz den Auftritt. „Herne hat sehr unfair gespielt. Ich bin stolz auf mein Team, dass sie sich nicht auf diese Spielweise eingelassen und ihr Spiel durchgezogen haben.“ Nach dem Spiel gab es schließlich noch die große Meisterparty für das Team. In der Planung sind nun noch ein Freundschaftsspiel gegen die Düsseldorfer EG sowie ein mögliches Turnier in Tschechien.

Tore: Henrik Müller (6), Dylan Snustad, Vincent Robach (je 2), Kai Göbels, Tom Orth, Ares Avgerinos, Julian Stahlhut, Nikolai Kulik.

 

Friedhelm Thelen