Schwere Beine und starke Leistung der Knaben

Knaben; NRW-Liga B:

Rote Teufel Bad Nauheim – EV Duisburg                 2:2 (0:0, 1:2, 1:0)

Am Samstag war EVD-Trainer Dirk Schmitz nicht ganz zufrieden, sagte aber auch: „Das war eine lange Anreise, die Jungs hatten schwere Beine.“ So fehlte den Jungfüchsen in Bad Nauheim das Tempo, das sie zuvor ausgezeichnet hat. „Aber Herz und Leidenschaft waren da“, so der Coach. Der EVD führte nach zwei Dritteln mit 2:1, hatte aber auch mit den Schiris und äußeren Umständen zu kämpfen. So kamen die Gastgeber zwar noch zum Ausgleich, den Punkt aber verteidigten die Duisburger erfolgreich.

Tore: Tom Orth, Ares Avgerinos.

 

Knaben; NRW-Liga B:

Löwen Frankfurt – EV Duisburg                               6:6 (3:2, 3:2, 0:2)

In Frankfurt hat die Mannschaft wieder ihr anderes Gesicht gezeigt“, freute sich Schmitz. „Das war eine hervorragende Leistung, vor allem wenn man bedenkt, dass Frankfurt einer der Favoriten ist und Bad Nauheim vor einer Woche mit 10:2 besiegt hat. Und selbst wenn sich Fehler einschlichen, glich der EVD das immer wieder aus. „Das war ein ganz starker Wille. Denn wir haben sowohl mit 2:4 als auch mit 4:6 zurückgelegen und dennoch gepunktet. Zwei Zähler aus diesem Wochenende sind eine starke Leistung.“

Tore: Ares Avgerinos (4), Tom Orth, Lennart Schmitz.

 

Friedhelm Thelen