Knaben unterliegen knapp gegen Frankfurt

EV Duisburg – Löwen Frankfurt 4:5 (0:2, 3:2, 1:1)

Wie schon gegen Krefeld hätten die EVD-Knaben auch dieses Spiel gewinnen können. Zwar lag das Team schon 0:3 hinten, doch neun Sekunden nach Beginn des Schlussdrittels gelang der 4:4-Ausgleich – zwischendurch gab es einen Doppelschlag in der 32. Minute. Die Hessen entschieden die Partie in der 52. Minute. „Wir müssen den Mund abputzen und weitermachen. Wir sind auf dem richtigen Weg“, sagte Schmitz.

Tore: Lennart Schmitz (2), Maxim Chakleine, Justin Bayer.

 

Friedhelm Thelen