Knaben machten es unnötig spannend

Eisadler Dortmund – EV Duisburg 4:5 (0:1, 1:3, 3:1)

 „Wir haben ordentlich angefangen“, beschreibt EVD-Coach Dirk Schmitz den Sieg der Knaben in Dortmund. Nach zwei Dritteln lagen die Jungfüchse mit 4:1 vorne. Doch dann kassierten die Duisburger unnötigerweise einen Doppelschlag, dem dann das 5:3 und der der erneute Anschluss folgten. Ihr erstes Spiel nach dem Wechsel aus Krefeld absolvierte Torhüterin Anna-Louise Westhöfer. Schmitz: „Das war ein sehr gelungener Einstand.“

Tore: Ares Avgerinos (4), Til Schweikert.

 

Friedhelm Thelen