Knaben kassierten zu viele Strafen

Krefelder EV II – EV Duisburg 5:3 (1:1, 2:2, 2:0)

Zwei Drittel lang lief es für die EVD-Knaben in Krefeld gar nicht schlecht. „In einigen Situationen hatten die Jungs auch einfach Pech“, so Trainer Dirk Schmitz. „Aber im letzten Drittel haben wir deutlich zu viele Strafzeiten kassiert, die auch berechtigt waren. So können wir dann kein Spiel gewinnen.“

Tore: Ares Avgerinos, Lennart Schmitz, Pascal Schmitz.

 

Friedhelm Thelen