EVD-Kleinschüler gewinnen mitreißendes Spitzenspiel

Klar geführt, klar zurückgelegen und in letzter Sekunden gewonnen. Was die Eishockey-Kleinschüler des EV Duisburg geschafft haben, ist bemerkenswert. Nun sind die Jungfüchse alleiniger Spitzenreiter in dieser Altersklasse.


Kleinschüler; Landesliga:

Ratinger Ice Aliens – EV Duisburg 7:8 (4:4, 2:1, 0:3)


Was für ein Spitzenspiel! Vor dieser Partie hatten beiden Teams achtmal gespielt und genauso oft gewonnen. Im ersten Drittel führten die Jungfüchse mit 4:1, ehe Ratingen mit der Pausensirene zum 4:4-Ausgleich traf. Dann zogen die Aliens auf 7:5 davon, ehe die Duisburger ihrerseits eine Aufholjagd starteten. Nachdem Samir Ansari in der 51. Minute der 7:7-Ausgleich gelungen war, erzielte Alexander Weiß den Siegtreffer – ganze 19 Sekunden vor dem Ende. „Das war eine fantastische Leistung aller Kinder“, freute sich EVD-Trainer Paul Niemietz, der gerade auch für Bambini-Spieler Raik Winnands ein Extralob hatte.


Tore: Samir Ansari, Alexander Weiß (je 3), Kimi Schlecht, Florian Bruns.



Friedhelm Thelen, Pressesprecher