Junioren siegen – EVD Coach kritisiert Spielweise der Gastgeber

EHC Troisdorf – EV Duisburg 0:2 (0:1, 0:0, 0:1)

Alles andere als glücklich war EVD-Trainer Dimitry Tsvetkov mit diesem Spiel – nicht etwa wegen der Leistung seines Teams, sondern aufgrund der „Spielweise“ des Gegners. Denn die EVD-Junioren brachten gleich vier Verletzte aus Troisdorf mit. „Bei der Schulterverletzung von Julien Marten mache ich mir richtige Sorgen“, so der Coach. Außerdem verletzten sich Sven Renner, Marvin Heisterkamp und Niklas Lotze. Letzterer erzielte das 2:0 durch ein Empty-Net-Goal in der 59. Minute, nachdem Nicolas Grewe das 1:0 (15.) markierte hatte. Nach dem 2:0 wurde Niklas Lotze von hinten per Check gegen den Kopf niedergestreckt. Sein Gegenspieler erhielt dafür eine Matchstrafe und eine weitere (!) nach einem Foul im Kabinengang gegen einen weiteren Duisburger Spieler. „Trotz allem haben unsere Jungs im Feld und im Tor das gut gemacht. Gott sei Dank ist nun eine kleine Pause, damit sich die Jungs erholen können.“

Tore: Nicolas Grewe, Niklas Lotze.

 

Friedhelm Thelen