Jugend mit Siegen und Spielabbruch

Bereits in Neuwied hatte die EVD-Jugend beim 13:1 mit den Bären keine Mühe und gewann gegen den Underdog deutlich. Doch deutlicher war der Unterschied tags darauf in Duisburg. Es stand bereits 11:0, als das Spiel knapp zur Hälfte der Spielzeit abgebrochen werden musste, da beide Gäste-Goalies verletzt waren. Das Spiel bleibt voraussichtlich wie gespielt in der Wertung.

EHC Neuwied – EV Duisburg 1:13 (0:3, 0:5, 1:5)
Tore: Jan Deckert (3), Till Schwarte, Ares Avgerinos, Christopher Pelk (je 2), Nils Schmidt, Leon Taraschewski, Henrik Müller, Niklas Lotze.
EV Duisburg – EHC Neuwied 11:0 (6:0, 5:0; Abbruch im 2. Drittel)
Tore: Nils Schmidt (3), Till Schwarte, Ares Avgerinos, Niklas Lotze (je 2), Giovanni Steeger, Christoph Pelk.

 

Friedhelm Thelen