EVD-Jugend-Torhüterin Frederike Trosdorff rettet den Sieg

Das zurückliegende Wochenende der Jungfüchse hatte zumindest einen positiven Effekt – die Trainer wissen, woran sie in nächster Zeit arbeiten müssen. Das gilt auch für die Eishockey-Jugendmannschaft des EV Duisburg, die in der U-19-Regionalliga zwar gewann, beim Penaltysieg gegen Neuwied aber einen Punkt liegen ließ.

Jugend; Regionalliga:
EV Duisburg – EHC Neuwied 2:1 (0:1, 0:0, 1:0, 1:0) n.P.
Dirk Schmitz ärgerte sich über den Punktverlust. „Mit einer Leistung wie gegen Wiehl, Ratingen und Neuss müssten wir gegen Neuwied problemlos drei Punkte einfahren“, sagte der Sportliche Leiter der Jungfüchse. Doch schon nach 37 Sekunden lagen die Duisburger mit 0:1 hinten. „Am Ende haben wir etwas Glück gehabt“, so Schmitz – und eine bärenstarke Frederike Trosdorff zwischen den Pfosten. Die Torhüterin, die schon einige U-18-Länderspiele absolviert hat, hielt ihren Kasten sauber – und im jeweils sieben Schützen umfassenden Penaltyschießen ließ sie nur ein Tor zu. Henrik Müller traf zum späten 1:1 (52.). Den entscheidenden Versuch im Schusswettbewerb verwandelte Lukas Friedrich.
Tore: Henrik Müller, Lukas Friedrich.

Schüler; Regionalliga:
EV Duisburg 1b – Neusser EV 0:6 (0:4, 0:0, 0:2)
Gar nicht gut lief es für die B-Schüler. „In zwei Jahren wollen wir aus diesem Team Spieler für die Bundesliga-Mannschaft gewinnen. Da haben wir noch viel zu tun“, mahnte Trainer Dirk Schmitz. Schon nach gut acht Minuten lag der EVD 0:4 hinten, steigerte sich aber im Anschluss.

Knaben; Regionalliga B:
EV Duisburg – EJ Kassel 3:15 (1:4, 2:5, 0:6)
Fabian Schwarze schimpfte. „Wenn die Jungs und Mädchen verstehen, dass man 60 Minuten lang Schlittschuhlaufen muss, dann steckt in dieser Mannschaft Potenzial – aber so geht es nicht“, sagte der Trainer. „Man kann gegen Kassel verlieren, aber nicht so. Außerdem müssen wir lernen, einfach mal zu schießen, wenn wir vor dem Tor stehen.“
Tore: Samir Ansari, Dorian Hanna, Nathan Hoffmann.

Bambini; Regionalliga:
Die Bambini boten in Iserlohn gegen den gastgebenden IEC (5:10) eine bärenstarke Leistung. „Das Spiel war schnell und läuferisch richtig gut“, sagte Trainerin Daniela Schmitz. Einen Sieg gab es beim 6:0 gegen die Moskitos Essen. „Beim 5:8 gegen den EHC Troisdorf steckte den Kindern noch das intensive Spiel gegen Iserlohn in den Knochen“, so Schmitz.

Die Termine am kommenden Wochenende

Jugend; Regionalliga:
Sonntag, 10. Dezember, 17.15 Uhr: TuS Wiehl – EV Duisburg

Schüler; Bundesliga:
Samstag, 9. Dezember, 18 Uhr: Hamburger SV – EV Duisburg
Sonntag, 10. Dezember, 11.30 Uhr: Hamburger SV – EV Duisburg

Knaben; Regionalliga B:
Sonntag, 10. Dezember, 17.30 Uhr: EV Duisburg – Krefelder EV 1b

Bambini; Regionalliga:
Samstag, 9. Dezember, 18.15 Uhr: Turnierspieltag mit dem EV Duisburg in Ratingen

Bambini; Landesliga:
Sonntag, 10. Dezember, 10.15 Uhr: Turnierspieltag mit dem EV Duisburg in Duisburg
– weiter S. 2-
U8; NRW-Liga:
Samstag, 9. Dezember, 9.39 Uhr: Turnierspieltag mit dem EV Duisburg in Duisburg

Friedhelm Thelen, Pressesprecher